Blog hinzufügen

Zurück

wine-travelling.de

Unser kleines Abenteuer begann im September 2018 mit der Idee, die Weinregionen der Welt zu sehen! Nach halbjähriger Vorbereitungszeit verließen wir mit unseren zwei Rucksäcken unsere Wahlheimat Jena und begaben uns - noch vollkommen unwissend, wo es uns genau das nächste Jahr überall hin verschlagen wird - auf den Weg zu unserem ersten, mehrwöchigem Workaway auf einem kleinem Bio-Weingut auf Sizilien.

Von dort aus sind wir anschließend in Richtung Osten aufgebrochen und haben uns vom Thema Wein inspirieren und treiben lassen. Dabei sind wir auch in Ländern gelandet, die man nicht unbedingt mit Wein und Weinbergen in Verbindung bringt.

Wer würde schon vermuten, dass selbst südtropische und asiatische Länder wie China, Südkorea und Bali etwas mit Weinanbau zu tun haben und eine eigene interessante Weinkultur entwickelt haben?

Auch wenn wir mit dem Rucksack unterwegs waren, auf unserem Blog findest du keine klassischen Backpacker- oder Outdoor-Empfehlungen. Bei uns gibt es stattdessen Stories von unserer Weinreise, viele Tipps und Anregungen für die schönsten Weinregionen der Welt und wie man diese am besten bereisen kann. Seit Ende 2019 sind wir wieder in Deutschland und erkunden nun die europäischen Weingebiete. Auch dazu werdet ihr in Zukunft einiges auf unserem Blog finden.

Vom Büro in den Weinberg – warum wir auf Reisen gingen

Reisen war für uns, Jule und Jost, immer eine Auszeit von unserem normalen Leben – ein Eintauchen in neue Lebensumstände, bei dem wir Sorgen und Alltagsroutinen hinter uns lassen konnten und uns mit allen Sinnen in eine neue Welt begeben. Leider hat man unter normalen Umständen nur ca. 24-30 Tage im Jahr dafür Zeit… Auch wir waren nur auf diese paar kurzen Momente beschränkt und haben die restliche Zeit des Jahres als klassische „Bürohengste“ an einem Schreibtisch vor einem Rechner, mit allen zehn Minuten Telefon oder Handy am Ohr, verbracht. Der Stress und die Alltagsroutinen haben unser Leben dominiert.

Wir können nur jedem Mut machen, den eigenen Träumen zu folgen und sein Schicksal in die Hand zu nehmen. Es wird kein anderer für euch tun!

Die Idee zur Weltreise und den Mut diese auch in die Tat umzusetzen, ist uns während eines verlängerten Wochenendes auf einem Weingut in Rheinhessen gekommen. Wir waren an einem Punkt angelangt, an dem sich unser langjähriges Zuhause in Jena und unsere Jobs nicht mehr richtig angefühlt haben. Wir hatten aus den Augen verloren, was wir eigentlich – außer unsere Arbeit - in den nächsten Jahren erreichen wollen, was uns glücklich macht und wie das nochmal mit der inneren Zufriedenheit genau funktioniert. Wir wussten allerdings, wobei wir uns immer gut gefühlt haben: die eigenen Grenzen überwinden, ferne Länder bereisen und neue Kulturen kennenlernen und das am besten bei einem guten Glas Wein 😊. Damit war der Plan geschmiedet: wir verbinden all diese Sachen, die wir lieben und nehmen uns eine Auszeit von unserem gewohnten Leben.

Und was könnte sich besser als Auftakt eignen als ehrliche, körperliche Arbeit auf einem italienischen Weingut bei sommerlichen Temperaturen? Für uns schien das ein richtig guter Plan zu sein… Dass die Realität dann doch ein wenig anders aussah, konnten wir ja schlecht ahnen. Aber dazu auf unserem Blog mehr (Rubrik: Reiseblog -> Europa).

Wie wir zu Weinliebhabern wurden

Wir sind erst vor ein paar Jahren auf den Geschmack von Wein gekommen. Nachdem wir unsere Studizeit mit Sterni und Whisky-Cola verbracht haben, sind wir in der Berufswelt durch diverse Geschäftsessen zwangsläufig mit gutem Wein in Kontakt gekommen. Ansonsten wären wir privat wahrscheinlich nie auf die Idee gekommen uns einen Wein für 20 € oder mehr zu kaufen (warum denn auch, wenn es bei Lidl und Aldi etwas für 2,99 € gibt 😊). Zumal wo überhaupt anfangen? Bei der riesigen Auswahl an Weinen ist der Griff ins Regal oder das Hinzufügen zum Warenkorb doch mehr ein Glücksspiel.… Und so waren wir am Anfang noch eingeschüchtert von dem Wissen und den Erfahrungen anderer Weinliebhaber - die mit Infos über Aromen, Qualitätsstufen und Ursprungsregionen brillieren konnten. Im Verlauf der Jahre haben wir allerdings gemerkt, dass uns normale Weine aus dem Supermarkt einfach nicht mehr schmecken.

Die Erkenntnis, dass die Winzerweine doch dem Industriesaft irgendwie überlegen sind, hat uns dazu gebracht, uns intensiver mit dem Thema zu beschäftigen. Wir haben angefangen zu ergründen, warum das so ist und was einen guten Wein denn nun eigentlich ausmacht. Zunächst haben wir nur viel rund um das Thema gelesen. Dann sind wir mehr und mehr raus und haben uns über Weinseminare und Gespräche mit Winzern weitergeschult. Vor unserer Weltreise haben wir uns dann in einem mehrtägigen Seminar zum Weinberater weiterbilden und zertifizieren lassen (damit wir auch wissen worüber wir schreiben 😊). Seitdem haben wir unzählige Weine aus allen Ecken der Welt probiert und die beeindruckendsten Landschaften, Weingüter und Geschichten entdeckt. Und eine Quintessenz all dieser Erkenntnisse, findest du auf unserem Blog www.wine-travelling.de

Juliane und Jost
wine-travelling.de ist spezialisiert auf:
  • Weinreise um die Welt
  • Tipps für sehenswerte Weinregionen und Weingüter
  • Weltreise
  • Backpacking
  • Weinwissen
  • Kulinarische Reise